Dr. André Schwarck

Raum 207

Telefon: +49 (0) 431/880-2671
schwarck(at)anglistik.uni-kiel.de

 

Sprechstunde im Wintersemester 17/18:

 

Mittwochs, 14 - 15 Uhr

 

 

Monographie / Monography

Die Tragödie des Episodischen: Kontingenz und Zeitlichkeit in Laurence Sternes Tristram Shandy. Würzburg: K&N, 2012.

 

 

Konferenzbeiträge und andere Vorträge / Conferences, Papers and Workshops

 

2017

"'Awakening to the Reality of the Tiger': Reality Effects in Yann Martel's Life of Pi"
(am 23. März im Rahmen der 2017 International Conference on Narrative in Lexington, Kentucky)

 

2016

Multi-Narratives: umbrella-term oder heuristisches Konzept? Überlegungen zu einem interdisziplinären Forschungsvorhaben
Zusammen mit Tristan Emmanuel Kugland und Prof. Dr. Jutta Zimmerman (CAU Kiel) am 23. Juni 2016 im Rahmen des Erzähltheoretischen Kolloquiums (ETK) an der Universität Hamburg

 

2015

“- Twill come out of itself by and bye.“– Evading Simultaneity by Ongoing Succession in Laurence Sterne’s Tristram Shandy
(am 4. Dezember 2015 im Rahmen der Konferenz “Concepts of Simultaneity” an der Universität Erfurt)

Factuality Seeking Fiction: Dave Eggers‘ Aesthetics of Heartbreaking Non-Fiction
(am 25. September 2015 im Rahmen der ICN-Konferenz “Fictionality, Factuality, Reflexivity” an der Universität Hamburg)

“What has he to lose?” – Loss in Brian Friel’s Molly Sweeney
(am 20. Februar 2015 auf der Konferenz “The Literature of Loss”, Mary Immaculate College

 

2014

“If It Be That––”: Iago’s Plotting on the Factual in Shakespeare’s Othello
(am 12. Juli 2014 auf der Konferenz “Evil Incarnate: Manifestations of Villains and Villainy”, Case Western Reserve University, Cleveland, Ohio

Breaking Bad
(am 8. Mai im Rahmen der Ringvorlesung “Vorlesung mal anders“ an der Christian-Albrechts Universität zu Kiel)

Presence and Absence as Narrative Figurations: A Sample Reading of Julian Barnes‘ England, England
(am 11. April 2014 im Rahmen des Workshops “Nordic Narratology Network 2014) an der Christian-Albrechts Universität zu Kiel)

 

2013

„Machen Sie keine Geschichten, das mag ich nicht“ – Narratologie mit Otfried Preußlers Räuber Hotzenplotz (am 7. Juni 2013 im Rahmen der Kulturnacht am Blücherplatz in Kiel)

 

2012

Mac Gyver
(am 8. November 2012 Mai im Rahmen der Ringvorlesung “Vorlesung mal anders“ an der Christian-Albrechts Universität zu Kiel

 

Workshop Organization

Read and Meet Workshop mit Joshua Cohen
(im Novemver 2016 in Zusammenarbeit mit dem Literaturhaus SH ein Workshop mit dem amerikanischen Schriftsteller Joshua Cohen)

Read and Meet Workshop mit Paula Bomer
(im Oktober 2015 in Zusammenarbeit mit dem Literaturhaus SH ein Workshop mit der amerikanischen Schriftstellerin Paula Bomer)

Read and Meet Workshop mit Gail Jones
(im Mai/Juni 2014, zusammen mit Dr. Barbara Röckl und in Zusammenarbeit mit dem Literaturhaus SH ein Workshop mit der australischen Schriftstellerin Gail Jones)

 

Rezensionen / Reviews

“Woraus sich Erinnerung speist.” Rezension von Birgit Weyhes Madgermanes.
In:Closure. Kieler e-Journal für Comicforschung 4 (2017). [21.11.2017]
 

'Sabotierte Ebenen'. Die Ausdifferenzierung des Kunstsystems im Fokus der narrativen Metafiktion
(Rezension über: Christian Schuldt: Selbstbeobachtung und die Evolution des Kunstsystems. Literaturwissenschaftliche Analysen zu Laurence Sternes »Tristram Shandy« und den frühen Romanen Flann O'Briens. Bielefeld: transcript, 2005.)
In: IASLonline [05.09.2007]
 

Mitgliedschaften / Memberships

Deutsche Shakespeare Gesellschaft

Deutscher Anglistenverband

International Society for the Study of Narrative (ISSN)

 

Veranstaltungen im Wintersemester 2017/18:

Nr.
Veranstaltung

050100

050104

Concepts and Methodologies: Introduction of reading Literary Texts
S; 2SWS; Fr, 12:15-13:45; LS6, R.24/25; vom 22.10.2017 bis zum 07.02.2018

S; 2SWS; Mi 12:15-13:45; LS10, R.201; vom 22.10.2017 bis zum 07.02.2018


050960
Literature and Media: Performance
S; 2SWS; Fr, 10:15 - 11:45; LS6, R.24/25; vom 22.10.2017 bis zum 07.02.2018

051358

 

050323

S; 2 SWS; Do, 12:15 - 13:45; LS6, R24/25; vom 22.10.2017 bis zum 07.02.2018; Realism
 
S; 2SWS; Do, 14:15-15:45; LS4, R021/022; vom 22.10.2017 bis zum 07.02.2018; Magical Realism