Termine und Aktuelles / News

 

Aufgrund der großen Nachfrage an freien Plätzen im Fachdidaktik-Modul "Theories, Approaches, and Methods in English Language Teaching: Current Practice" bietet Frau Prof. Dr. Heinz einen weiteren Kurs an, für den Sie sich jetzt anmelden

 

Aktuelle Informationen

Aufgrund der aktuellen Lage müssen alle persönlichen Sprechstunden mit den Mitarbeiterinnen der Fachdidaktik Englisch entfallen. Wenden Sie sich bei Gesprächsbedarf bitte per E-Mail an die jeweiligen Kolleginnen. Sollten Ihre Fragen nicht per E-Mail zu klären sein, können Sie einen Termin für eine Telefonsprechstunde vereinbaren.

Ankündigungen:

Die zum „Praxismodul 2" gehörigen Veranstaltungen der Fachdidaktik Englisch werden im Sommersemester 2020 regulär angeboten. Sie sind nun auch unter dem 2. Studienjahr im Vorlesungsverzeichnis (UnivIS) zu finden. Voraussetzung für die Teilnahme am Praxismodul 2 ist das bestandene Praxismodul 1. Die Teilnahme an der Fachdidaktik-Veranstaltung des Praxismoduls 2 ist wiederum Voraussetzung für die Absolvierung des Fachdidaktischen Praktikums.

Die Vorlesung zur Einführung in die Fachdidaktik Englisch (Modul Fachdidaktik) wird immer im Wintersemester angeboten. Der Besuch der Vorlesung ist keine Voraussetzung  für die Absolvierung des Fachdidaktischen Praktikums.

 

Beachten Sie bitte außerdem folgende allgemeine Informationen:

Zur Verlängerung der Deadline bei der Abgabe von Praktikumsberichten (Praxismodule):

Nach Absprache mit den Kursleiterinnen und Frau Prof. Heinz gewähren wir dann eine Verlängerung, und zwar um eine Woche, wenn Sie bis kurz vor dem offiziellen Abgabetermin in der Schule tätig waren. Falls diese Bedingung auf Sie zutreffen sollte, legen Sie bitte eine Kopie Ihrer Schulbescheinigung bei (mit Zeitangabe des Praktikumzeitraumes) und geben Sie den Bericht eine Woche später ab. Andernfalls kann eine Verlängerung im Sinne der Gleichbehandlung nicht gewährt werden.

Zur Vergabe von Kursen, falls Sie während des Anmeldezeitraums keinen Platz erhalten haben:

Bitte erscheinen Sie pünktlich zu Beginn der ersten Sitzung des Kurses, den Sie bevorzugt besuchen möchten. Dort werden wir dann jeweils feststellen, ob Sie teilnehmen können. Falls ein Seminar wirklich so überfüllt sein sollte, dass ein sinnvolles Arbeiten aus unserer Sicht nicht gewährleistet scheint, würden wir Sie auf andere, ggf. noch nicht voll besetzte Kurse verteilen. Es wäre also unter Umständen auch sinnvoll für Sie, zu zwei Seminaren zu erscheinen, falls Sie am Ende der Woche dann doch nicht in den anvisierten Kurs gekommen sein sollten.
Wer von Ihnen bereits einen Platz in einem Modul hat (also bereits auf einer Liste steht), kann durch sein Erscheinen in der ersten Seminarsitzung eines  - aus welchen Gründen auch immer günstiger erscheinenden  - anderen Kurstermins keinen neuen Platz erhalten. Das Angebot gilt natürlich für die Studierenden unter Ihnen, die noch gar keinen Platz haben, um alle unterzubringen. Und dafür würden wir dann, nach Absprache mit Herrn Dr. Blöhdorn, auch mehr als die offiziell vorgesehene Zahl zulassen, wenn nötig.
Melden Sie sich in Kursen, die Sie nicht besuchen werden, bitte bei Herrn Dr. Blöhdorn bzw. im System wieder ab, damit die Plätze neu vergeben werden können - vielen Dank!

NPZ FD Klausur

Klausuren im NZP: 

Videosprechstunde zu den Klausuren im NZP WS 19/20

Für Fragen zu den E-Klausuren bietet Frau Prof. Dr. Heinz am Donnerstag, den 6.8.2020 von 10:00-12:00 Uhr eine Videosprechstunde über BigBlueButton an. Diese ist ausschließlich für Studierende, die im Nachprüfungszeitraum des Wintersemesters 2019/2020 an einer der Fachdidaktik-Klausuren teilnehmen möchten, vorgesehen. Bitte melden Sie sich direkt bei Frau Prof. Dr. Heinz per E-Mail für die Sprechstunde an.

 

Informationen zu den Klausuren “Introduction to English Language Learning and Teaching: Literature and Culture in the EFL Classroom” und “Language Didactics and Linguistic Competence” des 2. PZ des WiSe 2019/2020

Die aus dem Wintersemester 2019/20 nachzuholende Klausuren des 2. PZ zu den Veranstaltungen aus dem Modul PHF-engl-FD2:

  • "Introduction to English Language Learning and Teaching: Literature and Culture in the EFL Classroom (Prüfungsnummern 881120 und 882220)"
  • "Introduction to English Language Learning and Teaching: Language Didactics and Linguistic Competence (Prüfungsnummern 881110 und 882210)"

finden als E-Klausuren über die Lernplattform OpenOLAT statt. Der neue Termin für die Klausuren ist Freitag, der 11.09.2020 8-10 Uhr (die Klausuren beginnen jeweils um 8.00 Uhr s.t.!)

Um an dieser Klausur teilzunehmen, werden die Prüflinge in den entsprechenden OLAT-Kurs eingetragen. Bitte überprüfen Sie, ob Sie zu der Klausur im QIS angemeldet sind. Sollten Sie nicht angemeldet sein, klären Sie das bitte umgehend mit dem Prüfungsamt und melden Sie sich bitte auch bei uns in der Fachdidaktik Englisch (richardsen@anglistik.uni-kiel.de). Ferner müssen Sie daran denken, sich für die Klausur zwischen dem 10.08. und dem 23.08. in QIS anzumelden.

In dem jeweiligen OLAT-Kurs werden weitere Informationen zur Klausur bekannt gegeben.

Zeitnah vor den Klausuren können Sie an einer Probeklausur zum Testen der technischen Bedingungen teilnehmen. Der Termin für die Probeklausur wird rechtzeitig über den Kurs und die Homepage bekannt gegeben.

Falls Sie von folgenden Problemen betroffen sind, melden Sie sich bitte mindestens zehn Tage vor dem Klausurtermin bei der zuständigen Prüferin:

  1. Steht eine fehlende oder unzureichende technische Ausstattung der Prüfungsteilnahme entgegen (z.B. fehlende Hardware oder sehr schlechte Internetverbindung), können die betroffenen Studierenden einen Antrag auf Nachteilsausgleich stellen, indem sie die Hindernisse schildern und begründen. Es werden dann Möglichkeiten geprüft, den Betroffenen die Teilnahme an der Prüfung zu ermöglichen, zum Beispiel mit von der Universität bereitgestellten Geräten oder einem Internetzugang vor Ort (unter strenger Einhaltung der Hygienevorschriften).
  2. Macht eine Kandidatin oder ein Kandidat glaubhaft, dass sie oder er wegen einer chronischen Krankheit oder einer Behinderung nicht in der Lage ist, die Prüfung ganz oder teilweise in der vorgesehenen Form oder innerhalb der Prüfungsfristen abzulegen, kann die oder der Vorsitzende des Prüfungsausschusses die Bearbeitungszeit für Prüfungsleistungen oder die Fristen für das Ablegen von Prüfungen verlängern oder gleichwertige Prüfungen in einer bedarfsgerechten Form gestatten (siehe PerLe Handreichung zur barrierearmen Lehre: http://www.einfachgutelehre.uni-kiel.de/wp-content/uploads/2018/11/handreichung-barrierearme-lehre.pdf).

 

weitere Informationen zu den Klausuren